Theaterspaziergang im Möbelhaus Schmid`s Domino Sachsenheim

Schön war`s!

Tolle Panoramaaufnahmen auf der Homepage des Fotografen Heiko Stachel > hier

   
   
   
     
     
 

Das Stück:

Der Blick in den Spiegel ist faszinierend.

In den Spiegel zu schauen offenbart die eigene Situation. Aber ist die eigene Sichtweise auch die der Anderen?

Der Spiegel zeigt die Welt dahinter. Doch ist das, was der Spiegel reflektiert die Wirklichkeit?

Mehrfach gespiegelt tritt die Umgebung in unterschiedlichen Varianten zu Tage. So wird der Betrachter mit dem Blick in den Spiegel auf die eigenen Erwartungen und Ängste zurück geworfen, und findet sich in seinen Träumen wieder.

Hoffnungen und Wünsche an die Lebensgestaltung werden auch in der Wohnumgebung sichtbar. Das Möbelhaus, das gleich einer mehrfachen Spiegelung unterschiedliche Varianten anbietet, wird so zum Sehnsuchtsort.

lässt sechs ALICEs, Frauen in unterschiedlichen Lebenssituationen, in eine Wohn-Wunder-Welt eintauchen. In dieser Traumwelt begegnen ALICE bekannte Figuren wie der Hutmacher, vielfach gespiegelte Humpty Dumptys oder die Grinsekatze.

In der Auseinandersetzung mit diesen skurrilen Figuren verändert sich das Bild, der Blick in den Spiegel ...

Das Möbelhaus, wie Sie es noch nie erlebt haben. Tauchen Sie mit ein!

 

 
 

> Mitwirkende

 
 
 
  Die Besonderheit dieses Projektes und das großartige Engagement des TudD werden in der Förderung durch herausragende Stiftungen und den Bund Deutscher Amateurtheater (BDAT) gewürdigt.
> UNTERSTÜTZER
 
 
 
 

PRESSE

Stückbesprechung zur Premiere:

Bietigheimer Zeitung 03.07.2015 / Stuttgarter Zeitung 06.07.2015 / Vaihinger Kreiszeitung 07.07.2015

Projektankündigung:

Bietigheimer Zeitung 12.03.2015 / Stuttgarter Zeitung 18.03.2015 / Vaihinger Kreiszeitung 17.03.2015

 
     
 

> Die filmische Dokumentation (DVD) zum Preis von 10.- € bestellen